RAUM INHALT
Rauminstallation, 350 Tischtennisbälle, Nylonfäden, 1,5 x3 x4m, Dresden, Juni 2003
Ein Raum als Grundlage, in dessen Mitte sich auf den ersten Blick völlig unstrukturiert, ca. 350 Tischtennisbälle verteilen. Aus zwei gegenüberliegenden Blickpunkten fügen sich die durch dünne Nylonfäden an der Decke befestigten Tischtennisbälle zu den Worten RAUM und INHALT zusammen. Die in der Raumskulptur enthaltenen Zeichen sind nur aus zwei bestimmten Blickpunkten zu erkennen. Verläßt man diese verlieren sich die beiden Worte in der scheinbar chaotischen Struktur der Tischtennisbälle.